Oberbürgermeisterwahl 2014 in Haidhausen: Unsere Ergebnisse

By in Politik on 17. März 2014

Ginge es nur nach uns Haidhausenern wäre die Wahl zum Oberbügermeister wohl gelaufen. Die SPD hat trotz heftigen Verlustein mit 42,4 % einen klaren Vorsprung vor der CSU die sich mit 25,4 % der Stimmen in Haidhausen begnügen muss. Die Grünen konnten hier im Stadtteil ihre Positionen weiter ausbauen und bekamen mit 23 % deutlich mehr Stimmen als bei den letzen Wahlen.

Die Wahlergenisse der Oberbürgermeisterwahl 2014 für München Haidhausen

Da amtliche Endergebnis der Oberbürgermeister Wahlen vom 16.03.2014 für ganz München nach Auszählung aller Stimmkreise sieht wie folgt aus:

Dieter Reiter (SPD) 40,5 Prozent

Josef Schmid (CSU) 36,6 Prozent

Sabine Nallinger (Grüne) 14,7 Prozent

Michael Mattar (FDP) 1,4 Prozent

Wolfgang Zeilnhofer-Rath (HUT) 0,9 Prozent

Brigitte Wolf (Linke) 1,2 Prozent

Johann Altmann (FW) 1,1 Prozent

Tobias Ruff (ÖDP) 1,1 Prozent

Andre Wächter (AfD) 1,2 Prozent

Michael Stürzenberger (Die Freiheit) 0,5 Prozent

Hortst Münzinger (Bayernpartei) 0,5 Prozent

Wie man sieht unterscheidet sich hier in Haidhausen die Stimmverteilung deutlich. Gerade die CSU scheint es schwer zu haben, während die Grünen gegenüber dem Münchner Durchschnitt deutlich mehr Unterstützer im Stadtteil haben. Da München sich nicht ganz so eindeutig entschieden hat kommt es am 30. März zur Stichwahl zwischen den Kontrahenten Reiter und Schmidt. Geht es nach der Zeitung mit den 4 grossen Buchstaben ist laut heutiger Schlagezeile die Wahl schon gelaufen. Doch am 30.03. wird nochmal in einer Stichwahl gewählt. Dann entscheidet sich wer neuer Münchner Oberbürgermeister wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *